Der Friedensweg, Grevens Projekt 2019, liegt auf der Grenze zum Nachbarn und ist ca. 70 m lang und in 3 Abschnitte eingeteilt.

Der 1. Abschnitt besteht aus einer Hecke (ca. 20 m) und einer ca, 25 m langen und 2,50 hohen durchlöcherten, mit zarten blau/grün Tönen gestalteten Wand aus Zellulose-Leim-Gemisch mit realen Sträuchern und vielen bunten Kunstblumen und symbolisiert die „heile“ Eifelstimmung.

Der 2. Abschnitt (ca. 13 m lang) ist das Wandrelief „Das Boot“.

Der 3. Abschnitt trägt den Titel „Angekommen“. Hier ist mit Hilfe der an den Symposien beteiligten Künstlern Dirk Schmitt und Klaus Tenner aus Köln ein 12 m langes und 3 m hohes Holzrelief mit Menschen vieler Nationalitäten und Hautfarben mit Gepäck und Karren entstanden. Sie stehen erwartungsvoll in ihrer traditionellen Kleidung zusammen und freuen sich auf einen Neubeginn.