Im Herbst 2011 ist es zum ersten Mal gelungen, Funksignale aus dem All nicht nur zu empfangen, sondern auch zu entschlüsseln.

Demnach sind außerirdische Wesen unterwegs zur Erde. Sie beteuern in ihren Funksprüchen, dass sie in friedlicher Absicht kommen. Für den Herbst 2012 kündigen sie ihre Landung auf dem Kunsthof Greven in Bad Münstereifel-Honerath an.

Sie kamen als Besucher und nahmen am zehnjährigen Jubiläum des Kunsthof Greven teil. Die Wesen vom Planeten Orapia weilen noch immer in Honerath.